Quarter Life Crisis – was Du dagegen tun kannst

You are currently viewing Quarter Life Crisis – was Du dagegen tun kannst

Mitte 20, Anfang 30 – die Blüte des Lebens. Das ist die Zeit, in der wir alle sorglos unsere Freiheit genießen können. Hohe Gesundheit, geringe Verantwortung, viel Energie – das perfekte Rezept, um sorglos unseren stressfreien Alltag zu bewältigen …

ABER … dies Narrativ, das besonders von einer älteren Generation gepredigt wird, entspricht schon lange nicht mehr der Wahrheit. Die Blüte des Lebens gedeiht heutzutage unter unzähligen Stressfaktoren, die damals schlicht nicht existierten. Schauen wir uns doch nur mal das World Wide Web an. Das Internet hat uns allesamt miteinander vernetzt. Das Resultat: Uns werden ständig – besonders in den Scheinwelten der sozialen Netzwerke – die (vermeintlichen) Erfolge unserer Mitmenschen vorgehalten. All diese Eindrücke haben die Saat für ein Unkraut gelegt, das unsere Blüte des Lebens allmählich ausdörrt: Die Quarter Life Crisis.

Hast Du das Gefühl, Dich gerade mitten in Deiner eigenen Quarter Life Crisis zu befinden?
Dieser Beitrag wird Dir zeigen, dass Du nicht allein bist. Du wirst erkennen, woher die Gefühle entspringen, die Deine Krise in Dir ausgelöst hat. Und Du wirst erfahren, was Du tun kannst, um auf eigene Faust dagegen anzugehen.

Zahlen und Fakten

Die Quarter Life Crisis tritt am häufigsten Mitte 20 und Anfang 30 mit der Erkenntnis ein, dass der „Ernst des Lebens“ endlich beginne. Hier hat man seine akademische Ausbildung abgeschlossen und wird kopfüber in die Arbeitswelt geworfen. Man hat das Gefühl, dass die Richtung, die man – ob beruflich oder privat – einschlägt, für den Rest des Lebens in Stein gemeißelt sein wird. Alles, was man zu dieser Zeit tut, hat demnach Einfluss auf den Rest des Lebens. Und plötzlich stellt man sich die fundamentale Frage, ob der Pfad, für den man sich entschieden hat, der richtige ist … was letztendlich zu der Sinnkrise führen kann, die wir Quarter Life Crisis nennen.

In einer LinkedIn Studie mit 6014 Befragten zwischen 25 und 33 Jahren haben insgesamt 75 Prozent angegeben, bereits eine Quarter Life Crisis erlebt zu haben. Im Schnitt träte das Phänomen am häufigsten im 27. Lebensjahr auf. Die Bereiche Arbeit und Karriere seien am stärksten davon berührt. Betroffene sorgten sich also hauptsächlich darum, einen Job zu finden, mit dem sie zufrieden seien. Zweitgrößter Auslöser sei anschließend die Angewohnheit, sich mit erfolgreicheren Freund*innen aus dem eigenen Umfeld zu vergleichen; was schließlich zu Minderwertigkeitskomplexen führe.

Im Vergleich zur Midlife-Crisis

Die Quarter Life Crisis steht in enger Verwandtschaft zur viel geläufigeren Midlife-Crisis; von der Du sicher schon gehört hast. Dabei handelt es sich um eine Phase, die meist im mittleren Lebensabschnitt zwischen 35 und 55 Jahren eintritt. Betroffene kämpfen in der Regel mit Grübeleien sowie Unsicherheit und blicken meist mit tiefer Unzufriedenheit auf das zurück, was sie bisher im Leben erreicht haben. Betroffene der Quarter Life Crisis haben mit recht ähnlichen Symptomen zu kämpfen – allerdings mit dem gravierenden Unterschied, dass ein Großteil der Unsicherheit obendrein auch an das gerichtet ist, was einem noch bevorsteht. Und als junger Mensch, das ist Dir bestimmt bewusst, ist das eine ganze Menge.

Einerseits genießt man das Privileg, jung genug zu sein, um sich prinzipiell jederzeit umorientieren zu können. Gleichzeitig resultiert daraus auch eine ganz spezifische Tücke der Quarter Life Crisis: Entscheidungen fühlen sich geradezu erdrückend an, da sie das gesamte bevorstehende Leben formen. Und die überwältigende Fülle an Möglichkeiten und Eindrücken, die das 21. Jahrhundert zu bieten hat, erschwert dies ungemein.

Woran merke ich, dass ich in einer Quarter Life Crisis stecke?

Die Quarter Life Crisis hat viele Gesichter. So ziemlich jeder
Lebensbereich kann davon in Mitleidenschaft gezogen werden; ob unser
Arbeitsleben oder unsere zwischenmenschlichen Beziehungen. Zudem fühlt
jeder von uns auf seine ganz eigene Art und Weise und hat, je nach
individueller Lebenslage und Identität, mit ganz eigenen Problemen zu
kämpfen.

Allerdings gibt es einige Anzeichen, die ganz klar für eine Sinnkrise in jungen Jahren sprechen. Zu den geläufigsten Gefühlen, die Betroffene durchleben, sowie den Fragen die einem währenddessen durch den Kopf gehen gehören unter anderem: Solltest Du den Großteil dieser Fragen mit einem Ja beantwortet haben, muss ich Dir an dieser Stelle wohl oder übel sagen, dass Du Dich wahrscheinlich in einer Quarter Life Crisis befindest. Du kannst jedoch ruhig durchatmen, denn das ist noch lange kein Grund, den Kopf hängen zu lassen! Warum, das erfährst Du im nächsten Abschnitt.

 
Innere Unruhe
Antriebslosigkeit
Unsicherheit
Perspektivlosigkeit
 
Hast du Gefühl, nicht dein volles Potential zu entfalten?
Bist Du unzufrieden mit Deinem Job/Deinem Studium?
Fehlt Dir eine genaue Richtung im Leben?
Vergleichst Du Dich öfter mit anderen?
Fühlst Du Dich unsicher, wenn Du an Deine Zukunft denkst?
Stellst Du Deinen bisherigen Werdegang infrage?
Befindest Du Dich in einer Identitätskrise?
Hast Du das Gefühl, Deine Jugend nicht vollends ausgenutzt zu haben?
Fällt es Dir zurzeit schwer, Probleme anzugehen?
 
 

Solltest Du den Großteil dieser Fragen mit einem Ja beantwortet haben, muss ich Dir an dieser Stelle wohl oder übel sagen, dass Du Dich wahrscheinlich in einer Quarter Life Crisis befindest. Du kannst jedoch ruhig durchatmen, denn das ist noch lange kein Grund, den Kopf hängen zu lassen! Warum, das erfährst Du im nächsten Abschnitt.

Die 4 Phasen der Quarter Life Crisis

Um zu verstehen, warum einer Krise prinzipiell auch immer gute Seiten innewohnen, lohnt es sich, sich den Begriff an sich genauer anzuschauen. „Krise“ wird vom altgriechischen Wort „Krisis“ abgeleitet, was so viel wie „Entscheidung“ oder „entscheidende Wendung“ bedeutet. Betrachtet man den Begriff aus dieser Perspektive, wird klar: Es handelt sich um eine Zeit, in der eine Entscheidung getroffen werden muss, die den restlichen Verlauf des Geschehens bestimmt.

Dr. Oliver Robinson gehört zu den führenden Psychologen, die sich umfassend mit dem Thema beschäftigt haben. Aus seiner Forschung haben sich vier Phasen kristallisiert, nach denen die Quarter Life Crisis in der Regel verläuft.

Phase 1: Die Quarter Life Crisis beginnt im ersten Schritt mit einem tiefen Gefühl des Gefangenseins; sei es im Job oder einer Beziehung. Auch wenn der*die Betroffene durchaus die Möglichkeit besitzt, einer Situation zu entkommen, so überwiegt das erdrückende Gefühl, dies nicht tun zu können.

Phase 2: Mit der Zeit merkt der*die Betroffene jedoch, dass er*sie durchaus die Kraft besitzt, sein*ihr Leben in die Hand zu nehmen und Veränderung zu ermöglichen. In dieser Phase setzen die negativen Gefühle auch gerne mal aus – denn die Veränderung ist zum Greifen nahe!

Phase 3: Man wird aktiv. Endlich hat man Wege gefunden, das Leben zum Besseren zu wenden, und setzt diese auch proaktiv um.

Phase 4: Die Krise wird schließlich überwunden. Betroffene haben es geschafft, ihre Werte zu entschlüsseln und diese in ihr Leben zu integrieren. Was folgt, ist Erfüllung.

Wie Du siehst, ist aller Anfang schwer. Allerdings folgt diesen erdrückenden Gefühlen meist auch eine Veränderung, die unser aller Leben erfüllter machen kann. Dies gelingt jedoch nur, wenn man die richtigen Entscheidungen trifft. Im folgenden Abschnitt zeigen wir Dir einige hilfreiche Methoden, mit denen Du dich erfolgreich durch Deine Quarter Life Crisis navigieren kannst.

Die Quarter Life Crisis überwinden – so funktioniert's

Sich des Problems bewusst machen

Es ist der erste Schritt zur Überwindung jedes Problems: sich darüber im Klaren zu werden, dass es ein Problem gibt. Manchmal nehmen wir einfach hin, dass es uns schlecht geht. Und manchmal ist das auch vollkommen in Ordnung, schließlich gehört dies zum Leben dazu. Bleiben diese Gefühle jedoch über längeren Zeitraum erhalten und beeinträchtigen langfristig unser Glück, liegt womöglich ein tieferes Problem vor, das gelöst werden möchte. Solltest Du dich daher bereits seit Längerem unerfüllt fühlen, solltest Du zunächst darüber reflektieren, woran das genau liegt.

Die eigenen Werte erkunden

Beobachte deine Gefühle über einen bestimmten Zeitraum. Unsere Tage sind voll von den unterschiedlichsten Emotionen – dennoch gibt es stets eine Handvoll, die überwiegen. Nimm Dir daher die Zeit, Dein Innenleben zu erkunden. Beobachte, welche Umstände welche Gefühle in Dir auslösen. Durch das Zusammenwirken Deines Umfelds und dem, was es in dir bewirkt, wirst du Aufschluss darüber erhalten, welche Werte Du besitzt und inwieweit sie derzeit erfüllt werden. Solltest Du erkennen, dass es bestimmte Bereiche Deines Lebens gibt, die Dich unzufrieden stimmen, kannst Du nun daran arbeiten, Deine Handlungen an Deine Werte anzupassen.

Initiative ergreifen

Nachdem Du Dein inneres Selbst erforscht hast, ist es an der Zeit, spezifische Handlungen zu bestimmen, die Deine Werte in Dein Leben zu integrieren. Hierbei ist es immer hilfreich, sich bereits im Vorhinein genaue Gedanken darüber zu machen, wie man aktiv werden möchte. Indem Du Deine geplanten Handlungen schriftlich festhältst und Dich an diesen Plan hältst, verleihst Du Dir selbst die Motivation und Sicherheit, diese auch erfolgreich umzusetzen. Anschließend ist es wichtig, sich eine Routine aufzubauen, die einen regelmäßigen Ablauf deiner Handlungen bewerkstelligt.

Sich Hilfe suchen

Schlussendlich muss gesagt werden, dass all dies umzusetzen leichter gesagt als getan ist. Eine Quarter Life Crisis auf eigene Faust zu überwinden ist möglich – stößt man dabei jedoch an seine Grenzen, sollte durchaus auch professionelle Hilfe in Erwägung gezogen werden. Die Quarter Life Crisis ist noch relativ unerforscht; dennoch stehen einige Experten*innen zur Auswahl, die sich eingehend mit dem Thema befasst haben und angemessene Hilfestellungen bieten können. Wichtig ist hierbei nur, dass auf Deine individuellen Bedürfnisse eingegangen wird. Die Quarter Life Crisis ist eine zutiefst persönliche Sinnkrise, deren Lösung einen ebenso personalisierten Ansatz benötigt.

Hast Du noch Fragen rund ums Thema Quarter Life Crisis? Dann schreib uns in den Kommentaren. Das Team von V-Tay steht Dir gerne jederzeit mit Rat zur Seite!

Falls Du aktiv auf der Suche nach Hilfe bist, dann tritt mit uns in Kontakt, damit wir Dir Unterstützung bieten können, die individuell zu Dir passt.

Schreibe einen Kommentar